• Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

Unsere Aufgabe und Leidenschaft

Die „Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos e.V.” (ARGE Donaumoos) engagiert sich für den Erhalt und die gezielte Weiterentwicklung eines einmaligen Lebensraumes. Vielgestaltige, offene Landschaften wie das Schwäbische Donaumoos sind selten geworden. Das erhalten, was im Moor und an der Donau noch intakt ist, das entwickeln, was diese einzigarten Lebensräume auf lange Sicht bewahrt und über das zu informieren, was passiert – das ist der Kern unserer Arbeit.

Das Leitbild für die Landschaftsentwicklung des Schwäbischen Donaumooses lautet:
„Erhaltung und Entwicklung einer offenen, ökologisch intakten Ried- und Flusslandschaft mit naturschutzverträglicher Landnutzung“.

Die ARGE Donaumoos erbringt satzungsgemäß hierzu notwendige Leistungen und unterstützt Bemühungen Dritter.

Deutscher Landschaftspflegepreis 2019 für NaturWeiden Donaumoos

Erneut gab es bei ARGE Donaumoos in diesem Jahr Grund zur Freude: Beim Deutschen Landschaftspflegetag 2019 in Göttingen wurden wir mit dem Deutschen Landschaftspflegepreis in der Kategorie "Innovative Projekte" für das Projekt "NaturWeiden Donaumoos" ausgezeichnet. Das Projet zeichnet sich durch seine herausragenden Leistungen zum Erhalt und zur Entwicklung der Kulturlandschaft aus.
Die zugehörige Pressemeldung finden Sie hier.

Beweidungsprojekt Leipheimer Moos ist Träger des Umweltpreises des Landkreises Günzburg 2019

Am Montag, den 06. Mai 2019, erhielt das Beweidungsprojekt im Leipheimer Moos aus den Händen von Herrn Landrat Hubert Hafner den diesjährigen Umweltpreis des Landkreises Günzburg. Mit dem Preis wurden der innovative Charakter und die herausragenden Leistungen beim Moor- und Artenschutz, insbesondere die Steigerung der Artenvielfalt durch die extensive Beweidung mit Schottischen Hochlandrindern und Wasserbüffeln gewürdigt. Es freuen sich die Gemeinschaft der Preisträger Herr Bürgermeister Christian Konrad für die Stadt Leipheim (Ökokontoflächen), Regina Schmid und Christian Mayer (Wasserbüffel), Fritz Junginger (Schottische Hochlandrinder) und Anja Schumann und Dr. Ulrich Mäck (ARGE Donaumoos - Projektbetreuer).

siehe auch hier in der Günzburger Zeitung

Landmarke fand Freunde - Freundeskreis sucht Mitglieder

Seit Januar 2019 ist die ARGE Donaumoos im Besitz des alten Vollmer-Kieswerkes. Nun wird die ehemalige Kiessortier-Anlage zur Kulisse für eine Informations-und Begegnungsstätte werden, die die Landschaftsentwicklung im Schwäbischen Donaumoos am Ort des Geschehens dokumentiert. Der Verein „Freundeskreis Landmarke Donaukies“ wurde am 08. Mai 2019 gegründet. Im Vorstand arbeiten zusammen: Karsten Schultz-Ninow, Dr. Ulrich Mäck, Alexander Ohgke und Maria Ganser; Beisitzer sind Ferdinand Munk, Stefan Wiedemann, Ernst-Ulrich Vollmer und Arno Kohl. Der Freundeskreis will die weitere Entwicklung begleiten und unterstützen. Sie sind als Mitglied herzlich willkommen.

Mitgliedsantrag <<hier>>     Satzung << hier >>

Weitere Infos << hier >>

Die ARGE Donaumoos kann ab sofort auch über AmazonSmile unterstützt werden!

Der Online-Versandhandel Amazon bietet die Möglichkeit der Unterstützung gemeinnütziger Organisationen: Beim Kauf dafür qualifizierter Produkte erhält die "Wunschorganisation" 0,5 % des Kaufpreises.
Falls Sie uns auf diesem Weg unterstützen wollen, brauchen Sie nur bei Ihrem nächsten Einkauf über Amazon, bei dem das AmazonSmile-Symbol auftaucht, draufklicken und uns auswählen.
Wir sind registriert unter: Arbeitsgemeinschaft Schwaebisches Donaumoos e.V.
Um eine direkte Verbindung von AmazonSmile und der ARGE Donaumoos zu erhalten, benutzen Sie bitte diesen link: smile.amazon.de/ch/151-107-10531
Über Ihre Unterstützung würden wir uns freuen!

Geocaching - Schatzsuche entlang der Brenz

Donnerstag, 01. August 2019, 13:30 bis 16:30 Uhr
Leitung: Anna Knak, FÖJ, Umweltstation mooseum Treffpunkt: Umweltstation mooseum, Schlossstraße 7, 89431 Bächingen
Teilnehmer: Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 15 Jahren und FamilienTeilnehmerzahl:  mind. 5, max. 30 Personen
Verwaltungsgebühr: Kinder u. Jugendliche 2,00 €, Erwachsene: 4,00 €

mehr >>>

alle Veranstaltungs- und Exkursions-Termine anzeigen >>>