• Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

Unsere Aufgabe und Leidenschaft

Die „Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos e.V.” (ARGE Donaumoos) engagiert sich für den Erhalt und die gezielte Weiterentwicklung eines einmaligen Lebensraumes. Vielgestaltige, offene Landschaften wie das Schwäbische Donaumoos sind selten geworden. Das erhalten, was im Moor und an der Donau noch intakt ist, das entwickeln, was diese einzigarten Lebensräume auf lange Sicht bewahrt und über das zu informieren, was passiert – das ist der Kern unserer Arbeit.

Das Leitbild für die Landschaftsentwicklung des Schwäbischen Donaumooses lautet:
„Erhaltung und Entwicklung einer offenen, ökologisch intakten Ried- und Flusslandschaft mit naturschutzverträglicher Landnutzung“.

Die ARGE Donaumoos erbringt satzungsgemäß hierzu notwendige Leistungen und unterstützt Bemühungen Dritter.

Kiebitz-Bruterfolg im Schwäbischen Donaumoos

Von den ARGE-Mitarbeitern wurden in der Brutsaison 2020 insgesamt 46 Gelege und 33 flügge Jungvögel im Leipheimer und Gundelfinger Moos erfasst. Damit liegt der diesjährige Bruterfolg bei 0,72 und nur knapp unter der Grenze für die Bestandserhaltung (0,8).
Großer Dank gilt allen unterstützenden Landwirten, ohne deren Hilfe und Mitwirken mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Jungvogel das flugfähige Alter auf den Ackerflächen erreicht hätte!
Die Pressemeldung dazu in der Leipheimer Stadtzeitung finden Sie hier

Weidenutzung im Schwäbischen Donaumoos im Fernsehen!

Am 31.8.2020 wurde in der Sendereihe "Unkraut" im Bayerischen Fernsehen über die Klimawirkung der Moornutzung berichtet. Dazu war das Fernsehteam auch bei uns im Schwäbischen Donaumoos und hat die Weideprojekte dokumentiert. Schauen Sie sich doch die Sendung in der Mediathek an: https://www.br.de/mediathek/video/unkraut-umweltmagazin-das-moor-als-lebensraum-av:5f18663b18d764001beca882

Der Teilbeitrag im Schwäbischen Donaumoos beginnt etwa ab 14:16 min.

 

 

Vielerlei Nachwuchs bei den Weidetieren im Leipheimer Moos

Zur großen Freude der ARGE Donaumoos und auch der vielen Moos-Besucher gibt es momentan an fast allen Standorten der verschiedenen Weidetiere im Leipheimer Moos Nachwuchs zu sehen:
Gleich vier Kälbchen mit den Namen Mia, Manu, Richie und Olaf gibt es bei den Dexter-Rindern auf der Ökokontofläche der Stadt Leipheim zu bestaunen. Auf der Exmoor-Pony-Weide tummeln sich zwei Fohlen und auch bei den Schottischen Hochland-Rindern staksen zwei neue Kälbchen über die Weide.

Die ARGE Donaumoos ist Partner bei nationalen und internationalen Moorschutzprojekten

Moorschutz wird immer wichtiger und dies wird auch von der Politik immer stärker gewürdigt. In jüngster Zeit wurden auch viele neue Projekte rund um das Thema Moor- und Klimaschutz angestossen. Die Beratung und Mitarbeit der Landwirtschaft beim Klima- und Moorschutz stellen wir von der ARGE Donaumoos dabei immer besonders in den Fokus. Als erfahrener Partner ist die ARGE Donaumoos nun Teil von mehreren nationalen und auch internationalen Projekten verschiedenster Träger. Ein Überblick:
- Projekt des DVL "Moor- und Klimawirt" in enger Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft
- Projekt der Uni Weihenstephan "MoorUse" mit Schwerpunkt Paludikultur
- Teilnehmer am Workshop "Bundes-Moorschutzstrategie"
- internationales EU-Projekt "MIXED"
- geplantes Projekt "Moorbauernprogramm" der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)

Weitere Infos zu den Projekten folgen Mitte 2020.

Der Rückgang der biologischen Vielfalt – sowohl in unserer Region als  auch  global  –  ist  heute  eine  der  größten  Herausforderungen  weltweit. Glücklicherweise ist das Engagement für Natur  und  Landschaft  in  den  vergangenen  Jahren  in  Schwaben  stark  gewachsen.  Neben  dem  staatlichen  und  verbandlichen  Naturschutz  ist  eine  dritte,  bürgerschaftliche  Säule  neu  entstanden: die Naturschutz-Stiftungen.
13 Stiftungen haben sich zur Allianz Schwäbischer Naturschutzstiftungen zusammengeschlossen. Informationen zur Stiftungsallianz sowie zu den einzelnen Stiftungen erhalten Sie auf der Homepage der Stiftungsallianz. Ein Besuch lohnt sich!

Landmarke fand Freunde - Freundeskreis sucht Mitglieder

Seit Januar 2019 ist die ARGE Donaumoos im Besitz des alten Vollmer-Kieswerkes. Nun wird die ehemalige Kiessortier-Anlage zur Kulisse für eine Informations-und Begegnungsstätte werden, die die Landschaftsentwicklung im Schwäbischen Donaumoos am Ort des Geschehens dokumentiert. Der Verein „Freundeskreis Landmarke Donaukies“ wurde am 08. Mai 2019 gegründet. Im Vorstand arbeiten zusammen: Karsten Schultz-Ninow, Dr. Ulrich Mäck, Alexander Ohgke und Maria Ganser; Beisitzer sind Ferdinand Munk, Stefan Wiedemann, Ernst-Ulrich Vollmer und Arno Kohl. Der Freundeskreis will die weitere Entwicklung begleiten und unterstützen. Sie sind als Mitglied herzlich willkommen.

Mitgliedsantrag <<hier>>     Satzung << hier >>

Weitere Infos << hier >>

Die ARGE Donaumoos kann ab sofort auch über AmazonSmile unterstützt werden!

Der Online-Versandhandel Amazon bietet die Möglichkeit der Unterstützung gemeinnütziger Organisationen: Beim Kauf dafür qualifizierter Produkte erhält die "Wunschorganisation" 0,5 % des Kaufpreises.
Falls Sie uns auf diesem Weg unterstützen wollen, brauchen Sie nur bei Ihrem nächsten Einkauf über Amazon, bei dem das AmazonSmile-Symbol auftaucht, draufklicken und uns auswählen.
Wir sind registriert unter: Arbeitsgemeinschaft Schwaebisches Donaumoos e.V.
Um eine direkte Verbindung von AmazonSmile und der ARGE Donaumoos zu erhalten, benutzen Sie bitte diesen link: smile.amazon.de/ch/151-107-10531
Über Ihre Unterstützung würden wir uns freuen!

Morgenstimmung für Frühaufsteher - Spaziergang im herbstlichen Donaumoos

Samstag, 10. Oktober 2020,  07:00 Uhr bis ca. 10:00 Uhr
Leitung: Frau Dr. Monika Briechle-Mäck, Diplom-Biologin
Treffpunkt:    Parkplatz Leipheimer Erlebniswege, Nähe “Straußenfarm” im Donaumoos,
Leipheim-Riedheim
Teilnehmer: mind. 5 Personen
Verwaltungsgebühr:  5,00 € für Erwachsene,  2,00 € für Kinder und Jugendliche

>>> mehr

alle Veranstaltungs- und Exkursions-Termine anzeigen >>>