Pressemeldungen

09.05.2022

"Leipheim geht neue Wege"

(Pressemeldung Stadtzeitung Leipheim) Im Rahmen der Initiative"NATÜRLICH BAYERN - Insektenreiche Lebensräume" des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege e.V. möchte die Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos e.V....mehr >>>

06.04.2022

5000 Euro für die ARGE Donaumoos

Das Bauunternehmen Bendl aus Günzburg hat letzte Woche eine Spende in Höhe von 5000 Euro an die ARGE Donaumoos übergeben. In der Zusammenarbeit mit der "Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos e.V." sieht die...mehr >>>

28.03.2022

Energiewende und Moorschutz - ARGE Donaumoos ist gegen Photovoltaik-Anlagen auf Moorflächen

(Artikel Stadtzeitung Leipheim) Die dringend notwendige Energiewende erhöht den Druck auf Naturflächen. Moore stehen hier besonders im Fokus. NAsse Moore sind extrem wertvoll für den Arten- und Biotopschutzund auch als...mehr >>>

28.02.2022

Vorbereitung auf den Frühling im Donaumoos

(Presseartikel Günzburger Zeitung) Warum sich im Winter mehr Grundwasser bildet und welche Arbeiten jetzt zur Vorbereitung auf den Frühling anstehen.Im Schwäbischen Donaumoos findet noch Brutplatzpflege statt. Im Feburar ist die...mehr >>>

01.01.2022

Leipheimer Erklärung: Klimaschutz auf Moorböden - ohne Bauern geht es nicht!

(Veröffentlichung in der Stadtzeitung Leipheim) Moorböden haben großes Potential, Treibhausemmisionen einzusparen. Zur Erreichung der nationalen und internationalen Klimaschutzziele haben Moore Bedeutung. Um das...mehr >>>

03.12.2021

Ziel ist ein "lebendiges, nasses Moor"

(Artikel Donauzeitung Dillingen) 30. Jübiläum: Geschäftsführer Dr. Ulrich Mäck spricht über die Anfänge der Arbeitsgemeinschafts Schwäbisches DOnaumoos, als die Diskussion ums Klima noch keine Rolle spieltemehr >>>

02.11.2021

Geschäftsbericht - 30 Jahre ARGE Donaumoos

(Artikel Stadtzeitung Leipheim) Seit über 30 Jahren betreut die Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos e.V. ARGE Donaumoos) die seltenen und wertvollen Naturräume im Donaumoos. Dei wesentlichen Schritte, Aufgaben,...mehr >>>

1 2 3 4 5 6 7 >