Pilze

Pilze sind seltsame Lebewesen. Früher rechnete man sie dem Pflanzenreich zu, heute stellt sie man in einem eigenen Reich dem Pflanzen- bzw. dem Tierreich auf einer Stufe gegenüber. Pilze sind wie Tiere Organismen ohne Blattgrün, d. h. sie sind nicht zur Photosynthese fähig und müssen organische Stoffe für ihren Körperaufbau aus der Umgebung, dem Substrat aufnehmen. Damit ähneln sie den Tieren, haben aber z. B. kein Nervensystem. Pilze sind enorm wichtige Begleiter vieler Pflanzen, liefern diesen bestimmte Nährstoffe und erhalten andere wiederum von diesen (Mykorrhiza). Beide Organismen sind voneinander abhängig. Pilze spielen aber auch eine wichtige Rolle beim Abbau pflanzlicher Substanzen, wie z. B. Zellulose und helfen so mit, totes Pflanzenmaterial zu Boden zu zersetzen.

Riedheimer Fischerheim-Rötling (Entoloma inusitatum)

Dieser Pilz ist eine neue, der Wissenschaft vorher unbekannte Art, die von Manfred Enderle bei uns erstmals entdeckt und beschrieben wurde. Er wächst in der Ortsmitte von Leipheim-Riedheim, direkt beim Fischerheim. Mittlerweile wurde die Art auch in Holland wieder gefunden.

Krieglsteiners Filzkrempling (Ripartes krieglsteineri)

Diese Pilzart wurde bisher ausser im Günzburger Mooswald noch nirgends auf der Welt gefunden. Möglicherweise ist der Standort wegen der Vernässung des Mooswaldes durch den Biber gefährdet. Die weitere Entwicklung sollte daher beobachtet werden. Die Einschätzung der tatsächlichen Gefährdung ist schwierig, da über die Lebensraumansprüche des Pilzes so gut wie nichts bekannt ist.

Hier ist noch eine Baustelle - es folgen weitere Artbeschreibungen im Laufe der nächsten Wochen.

Viel Wissenswertes zu den Pilzen im Schwäbischen Donaumoos, mit vielen schönen Fotos, können Sie im 2012 erschienenen Buch von Dr. Ulrich Mäck & Dr. Hans Ehrhardt über das "Schwäbische Donaumoos - Niedermoore, Hand- und Auwälder" in einem eigenen Kapitel des bekannten Pilz-Experten Manfred Enderle nachlesen, der die Pilzflora hier seit Jahrzehnten studiert. Sie erhalten das Buch in jeder Buchhandlung (ISBN 978-3-9815230-0-3) oder hier bei uns.