Pflanzen im Moor

In einem Moor wie dem Schwäbischen Donaumoos herrschen für alle Lebewesen ganz besondere Bedingungen. Eigentlich ist es das ganze Jahr über nass. Die Pflanzen wachsen zwar nicht in einem See, es herrscht trotzdem Staunässe im Boden: Im Fall unseres Niedermoores durch partiell aufsteigendes Grundwasser. Der Untergrund besteht aus Torf, das heißt aus nicht vollständig abgebautem Pflanzenmaterial. Deshalb herrschen hier nährstoffärmere Bedingungen als in normalen mineralischen Böden. Ein Hochmoor, auf das hier nicht näher eingegangen werden soll, ist noch deutlich nährstoffärmer.

Auf diese Bedingungen müssen sich die hier lebenden Pflanzen einstellen: So verfügen bestimmte Sauergrasarten über Durchlüftungsgewege, die Luftsauerstoff über die Blätter zu den unterirdischen Pflanzenteilen leiten, da im staunassen Milieu kein Sauerstoff zum Überleben der Wurzelgewebe zur Verfügung steht. Dies verschafft diesen Pflanzen einen Konkurrenzvorteil und so können sich Großseggenriede in einem natürlichen Niedermoor über viele Hektar ausdehnen.

Bachnelkenwurz (....)
Die Bachnelkenwurz gehört zu den typischen Pflanzen der Riedgebiete. Sie wächst an den feuchten Uferrändern von Gräben und Senken. ......

Die Niedrige oder Strauch-Birke (Betula humilis)

ist ein sogenanntes Eiszeit-Relikt. Nach Rückzug der Vereisung mam Ende der Eiszeit blieben vereinzelte inselartige Verbreitungsareale außerhalb des Hauptareals in den Alpen zurück. Die Strauch-Birke zählt zu den Pioniergrhölzen auf basereichen Torfböden und ist streng geschützt.

Hier ist noch eine Baustelle - es folgen weitere Artbeschreibungen im Laufe der nächsten Wochen.

Viel Wissenswertes über den Lebensraum Niedermoor und den dort lebenden Pflanzen, ergänzt mit vielen schönen Fotos, können Sie im 2012 erschienenen Buch von Dr. Ulrich Mäck & Dr. Hans Ehrhardt über das "Schwäbische Donaumoos - Niedermoore, Hand- und Auwälder" in eigenen Kapiteln, geschrieben von der Diplom-Biologin Dr. Monika Briechle-Mäck, nachlesen, die die Gebiete seit über 25 Jahren kennt. Sie erhalten das Buch in jeder Buchhandlung (ISBN 978-3-9815230-0-3) oder hier bei uns.