Pressemeldungen

28.07.2016

Der lange Weg zurück zu Natur - Die ARGE Donaumoos kümmert sich seit 25 Jahren um ein bedeutendes Feuchtgebiet

(Artikel Günzburger Zeitung und Donauzeitung Dillingen) Natürlich war es auch zeitlich ein weiter Weg bis zur Jubiläumsfeier am gestrigen Freitagnachmittag im Zehntstadel: 25 Jahre hat die ARGE Donaumoos hinter sich gebracht....mehr >>>

20.07.2016

ARGE Donaumoos erhält den Biodiversitätspreis 2016 für die langjährige Kopfweidenpflege

(PM, Artikel Günzburger Zeitung) Die Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos e.V. erhält den Hauptpreis beim diesjährigen Biodiversitätspreis des bayerischen Umweltministeriums für die langjährige Pflege der Kopfweiden im...mehr >>>

11.07.2016

25 Jahre im Dienst der Natur

(PM aus Stadtzeitung Leipheim) ARGE Donaumoos lädt zur Jubiläumsfeier in den Zehntstadel ein. Die "Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos e.V." (ARGE Donaumoos) wurde am 3. Dezember 1990 mit Unterstützung...mehr >>>

18.06.2016

Donaumoos statt Hörsaal

(PM aus Donauzeitung Dillingen) Chef der ARGE lehrt im Sommersemester an der Universität Augsburg. Die Arbeit der ARGE Donaumoos hat eine weitere akademische Würdigung erfahren. Ihr Geschäftsführer Dr. Ulrich Mäck wurde für das...mehr >>>

09.06.2016

Die Kiebitze haben Nachwuchs

(PM aus Donauzeitung Dillingen)Projekt im Donaumoos kann Erfolge feiern. Kamera zeichnete vier Küken auf.Man muss schon genau hinsehen, um die kleinen zu erkennen. Mit ihrem braungesprenkelten Federkleid sind die vier Küken...mehr >>>

04.06.2016

FSj war gestern - Johanna Riggenmann macht ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Schwäbischen Donaumoos

(Heidenheimer Zeitung, Noise Weekly)Endlos grüne Weiten unter freiem Himmel, ein Rehlein hier, ein Häschen dort, das Geräusch von Gänsen im Hintergrund: Das ist der Arbeitsplatz der 20-jährigen Johanna Riggenmann. Sie hat sich...mehr >>>

02.06.2016

"Allerweltsvogel" ist wieder da - Wasserbüffel ud brütende Kiebitze auf dem "Ökokonto"

Brütende Kiebitze waren bis vor wenigen Jahren keine Meldung "wert" gewesen. Selbst erfahrene Vogelkundler haben dieser Art früher keine Beachtung geschenkt. Auch bei der landesweiten Wiesenbrüterkartierung, die...mehr >>>

< 1 2 3 4 5 6 >