Pressemeldungen

02.06.2017

Orchideenfülle im Auwald - Nur anschauen, nicht anfassen

(Pressemeldung Günzburger und Dillinger Zeitung)Ende 1992 wurde der Standort des ehemaligen Kieswerkes in Reisensburg von der Fa. Fetzer als sogenannte „Sekundärbrenne“ der Natur übergeben. Nun konnten dort vor wenigen Tagen...mehr >>>

02.06.2017

Moos-Blick im Juni - Wilder Wasserwald

(Artikel Günzburger und Dillinger Zeitung) Der Mooswald bei Günzburg entwickelt sich zum Naturschutz-Highlight. Viele werden sich fragen: Was ist das besondere an diesem Wald, wird nicht jeder Wald als naturnah angesehen? Die...mehr >>>

01.06.2017

Störche bauen Nest auf einer Jagdkanzel

(Pressemitteilung Stadtzeitung Leipheim) Die Leipheimer Ökokontoflächen sind nun wohl endgültig geadelt worden! Ein Storchenpaar baute einen Horst auf einer Jagdkanzel im Bannmoos direkt neben den Ökokontowiesen am Rand des...mehr >>>

08.05.2017

Moos-Blick im Mai - Mehlprimel und Trollblume

(Artikel Günzburger und Dillinger Zeitung) Mal ehrlich - wann haben Sie das letzte Mal eine bunte Blumenwiese gesehen? Früher ein alltäglicher Anblick im Mai - heute sind die Wiesen eigentlich fast nur noch grün, zeitweise überät...mehr >>>

08.05.2017

Da kommt keine Langeweile auf!

(Artikel Stadtzeitung Leipheim  Mai 2017) Der Bohlenweg im Leipheimer Moos ist seit 2009 ein attraktiver Anziehungspunkt für "Moos-Wanderer" aus nah und fern.Am 28. Mai findet von 13:30 bis 17:30 Uhr das 3....mehr >>>

19.04.2017

Ein kleiner nasser Urwald

(Artikel Augsburger Allgemeine Zeitung) Im Mooswald bei Günzburg standen einst Fichten. Jetzt entwickelt sich die Natur dort mit einer besonderen Vogelwelt. Warum das für das Klima so wichtig ist.Wildgänse schwimmen im Wald...mehr >>>

13.04.2017

Moos-Blick im April 2017 - Jetzt hört man die Himmelsziege

(Pressemeldung Günzburger und Dillinger Zeitung) Wer kennt es noch – das fast schwermütige Flöten des Brachvogels und das eigenartige Meckern der Bekassine, wenn diese über nassen Sumpfwiesen ihre Balzflüge zeigen? Laute, die die...mehr >>>

< 1 2 3 4 5 6 >