• Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

Unsere Aufgabe und Leidenschaft

Die „Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos e.V.” (ARGE Donaumoos) engagiert sich für den Erhalt und die gezielte Weiterentwicklung eines einmaligen Lebensraumes. Vielgestaltige, offene Landschaften wie das Schwäbische Donaumoos sind selten geworden. Das erhalten, was im Moor und an der Donau noch intakt ist, das entwickeln, was diese einzigarten Lebensräume auf lange Sicht bewahrt und über das zu informieren, was passiert – das ist der Kern unserer Arbeit.

Das Leitbild für die Landschaftsentwicklung des Schwäbischen Donaumooses lautet:
„Erhaltung und Entwicklung einer offenen, ökologisch intakten Ried- und Flusslandschaft mit naturschutzverträglicher Landnutzung“.

Die ARGE Donaumoos erbringt satzungsgemäß hierzu notwendige Leistungen und unterstützt Bemühungen Dritter.

Jubiläumsveranstaltung der ARGE Donaumoos im Zehntstadel in Leipheim

Am Freitag, den 22. Juli 2016 feierte die Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos e.V. ihr 25-jähriges Bestehen im Zehntstadel im Leipheim. Die Festrede hielt Prof. Dr. Klaus Töpfer, der ehemalige Bundesumweltminister und ehemalige Exekutivdirektor des Umweltprogrammes der Vereinten Nationen. Er appellierte in seinem aufrüttelndem Vortrag mit Blick auf viele gesellschaftliche, energie- und umweltpolitische Themen vor allem daran, dass wir nicht nur kurzfristig denken, sondern vor allem die langfristigen Folgen menschlichen Handelns besser berücksichtigen sollten. MdB Josef Göppel, Vorsitzender des DVL, überraschte die zahlreichen Anwesenden mit der Botschaft, dass der Bundestag den Vertragsnaturschutz und Landschaftspflege in der Gemeinschaftsaufgabe Agrar- und Küstenschutz (GAK) stärker als bisher verankert und mit zusätzlichem Geld ausgestattet habe. Frau Wiesmüller-Schwab bedankte sich als stellvertretende Landrätin ebenso wie Regierungspräsident Scheufele sehr herzlich für die facettenreiche und ebenso engagierte wie erfolgreiche Arbeit der ARGE Donaumoos.

Den Auftakt der Festveranstaltung bildete eine Exkursion für geladene Ehrengäste und ARGE-Mitglieder ins Leipheimer Moos. Dieser kurze Einblick in die geleistete Arbeit gefiel den Anwesenden sehr gut. Beim anschließenden Imbiß im Restaurant im Zehntstadel gab es noch viele und lange Gespräche.

weitere Infos siehe hier: Günzburger Zeitung, Südwest-Presse, zu GAK, in a-tv

ARGE Donaumoos erhält den Biodiversitätspreis 2016 für die langjährige Kopfweidenpflege

Quelle StMUV

Die Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos e.V. erhält den Hauptpreis beim diesjährigen Biodiversitätspreis des bayerischen Umweltministeriums für die langjährige Pflege der Kopfweiden im Donaumoos.

Der ARGE-Vorsitzende Leipheims Bürgermeister Christian Konrad und der stellv. Geschäftsführer und Projektleiter Giorgio Demartin nehmen den Preis von Umweltministerin Ulrike Scharf entgegen mehr >>>

 

Vogelkundliche Exkursion zu den Herbstgästen im Schwäbischen Donaumoos

Sonntag, 11. September 2016,  14:00 bis 16:30 Uhr
Spaziergang im Gundelfinger Moos zu den Watvögeln und den Beobachtungstürmen
Leitung: Herr Harald Böck, Ornithologe
Treffpunkt:  Parkplatz Birkenried
Teilnehmer:  mind. 5 Personen
Verwaltungsgebühr:  4,00 € für Erwachsene,  2,00 € für Kinder und Jugendliche

mehr >>>

alle Veranstaltungs- und Exkursions-Termine anzeigen >>>

Zusammenarbeit mit der Universität Augsburg

Die ARGE Donaumoos arbeitet seit vielen Jahren bei mehreren Projekten mit naturwissenschaftlichen Lehrstühlen der umliegenden Universitäten Augsburg und Ulm, der Universitäten Osnabrück und Lüneburg, aber auch der Fachhochschulen in Eberswalde, Nürtingen und Weihenstephan zusammen. Es entstanden dabei auch schon viele Diplomarbeiten, eine Dissertation sowie Bachelor- und Masterarbeiten, die immer von Mitarbeitern der ARGE Donaumoos vor Ort betreut wurden.
Besonders freut uns, dass dieses Engagement nun zusätzlich auch dadurch gewürdigt wird, dass unser Geschäftsführer, Herr Dr. Ulrich Mäck, einen Lehrauftrag der Fakultät für Angewandte Informatik der Universität Augsburg im Fach Physische Geographie erhalten hat.