• Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

  • Für Mensch und Landschaft

Unsere Aufgabe und Leidenschaft

Die „Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos e.V.” (ARGE Donaumoos) engagiert sich für den Erhalt und die gezielte Weiterentwicklung eines einmaligen Lebensraumes. Vielgestaltige, offene Landschaften wie das Schwäbische Donaumoos sind selten geworden. Das erhalten, was im Moor und an der Donau noch intakt ist, das entwickeln, was diese einzigarten Lebensräume auf lange Sicht bewahrt und über das zu informieren, was passiert – das ist der Kern unserer Arbeit.

Das Leitbild für die Landschaftsentwicklung des Schwäbischen Donaumooses lautet:
„Erhaltung und Entwicklung einer offenen, ökologisch intakten Ried- und Flusslandschaft mit naturschutzverträglicher Landnutzung“.

Die ARGE Donaumoos erbringt satzungsgemäß hierzu notwendige Leistungen und unterstützt Bemühungen Dritter.

Frühling am Bohlenweg

Die Osterferien und das gute Frühlingswetter haben die Lust auf Natur und Wandern geweckt. Schön zu sehen, dass sich auch unser Naturerlebnisweg Leipheimer Moos mit den Weidetieren und dem Bohlenweg großer Beliebtheit erfreut. Die Wanderung umfasst ca. 4,2 km und dauert ca. 2 Stunden. Mehr Informationen zur Wanderung finden Sie hier.
Dazu noch eine Ankündigung: Am Sonntag, den 28. Mai 2017 findet zum dritten Mal unser "Bohlenwegfeschdle" am Schafstall im Leipheimer Moos statt. Von 13:30 Uhr bis 17:30 erwarten Sie wieder verschiedene spannende Exkursionen. Für "Speis und Trank" sorgen in bewährter Weise das Blaue-Ente-Team und der Dorfladen Riedheim. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze in unserem neuen Infobrief.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Große Freude in Leipheim und Riedheim - die Störche brüten wieder!

Offenbar gab es in Riedheim einen Partnerwechsel oder gar ein neues Paar: Im letzten Jahr trug einer der beiden Brutvögel einen schwarzen Ring, der andere war unberingt. Der beringte Vogel wurde zwar dieses Jahr kurze Zeit auf dem Nest gesehen, doch mittlerweile sind beide Vögel, die immer wieder gemeinsam im Nest sind und dort auch schon kopuliert haben, unberingt.
Seit ein paar Wochen brüten die Störche ebenso wie diejenigen in Leipheim auf dem Storchenturm. Der Schlupf der Küken darf Ende April erwartet werden.

Nachwuchs bei den Wasserbüffeln im Donaumoos

Seit etwa eineinhalb Jahren leben nun schon die Wasserbüffel von Landwirt Christian Mayer auf einer von der ARGE Donaumoos betreuten Ökokontofläche der Stadt Leipheim. Die Wasserbüffel fungieren mittlerweile seit 2 Jahren dort als "Landschaftspfleger" und fühlen sich auf ihrer Weide so wohl, dass wir uns in diesem Winter über Nachwuchs freuen konnten. Der inzwischen fast ein halbes Jahr alte, kleine Bulle wächst und gedeiht inmitten seiner Herde und ist der Liebling der Besucher.

Moos-Blick - eine neue Serie in der Günzburger Zeitung und der Donau-Zeitung

Ab Januar 2017 widmen sich die Günzburger Zeitung und die Donau-Zeitung jeden Monat in der neuen Rubrik Moos-Blick dem Donaumoos, seinen Bewohnern – und denjenigen, die es schützen. Jeden ersten Freitag im Monat erhalten Sie dann Hinweise und Tipps zu besonderen Erlebnissen in den Naturräumen Auwald und Moor. Sie erfahren auch Hintergründe und Wissenswertes zu aktuellen Tätigkeiten der ARGE Donaumoos.

Wir bedanken uns dafür sehr herzlich bei den Redaktionsleitungen.

Sie finden die Moos-Blicke nach Veröffentlichung in den Zeitungen auch hier auf unserer Seite "Pressemeldungen".



Exkursion ins Leipheimer Moos - Blick auf die Wassereinleitung und die haarigen Landschaftspfleger des Niedermoores

Freitag, 26. Mai 2017, 16:00 - ca. 19:30 Uhr
Leitung: Frau Dr. Monika Briechle-Mäck, Diplom-Biologin
Treffpunkt: Parkplatz Leipheimer Erlebniswege, Nähe „Straußenfarm“ im Donaumoos,
Leipheim-Riedheim
Teilnehmer: mind. 5 Personen
Verwaltungsgebühr: 4,00 € für Erwachsene,  2,00 € für Kinder und Jugendliche

mehr >>>

alle Veranstaltungs- und Exkursions-Termine anzeigen >>>